Winter

Hohenschwangau im Winter

Zum Skilanglauf nach Weißensee

Bei einem Winterurlaub in Hohenschwangau lohnt sich ein Ausflug in den zur Nachbargemeinde Füssen gehörenden Luftkurort Weißensee zum Skilanglauf. Das großflächige Weißenseer Loipennetz hat einige überaus schöne Strecken zu bieten, wie die hier vorgestellte ca. 6,7 Kilometer lange Loipe W3, die durch eine herrliche Schneelandschaft verläuft, die vielfältige tolle Winterimpressionen bereithält.

Mit dem familiären Skigebiet am Tegelberg und einem weitläufigen Loipennetz mit Attraktionen wie der beleuchteten Neuschwanstein-Loipe darf sich Hohenschwangau wirklich als Wintersportparadies bezeichnen. Wer hier seinen Winterurlaub verbringt, kann innerhalb einer phantastischen Landschaft, in die sich einst schon die bayerischen Könige verliebten, die schönsten Seiten der kalten Jahreszeit voll auskosten. Für Skilanglauffreunde lohnt es sich auch, den zur Nachbarstadt Füssen gehörenden Luftkurort Weißensee kennenzulernen, in dem ebenfalls einige reizvolle Loipen verlaufen. Eine davon ist die ca. 6,7 Kilometer lange Loipe W3, die das Weißenseer mit dem Füssener Loipennetz verbindet. Bevor der Wintersportspaß losgeht, ist allen, die noch keinerlei Erfahrung auf den Skibrettern haben, eine Teilnahme an einem Langlaufkurs zu empfehlen, den die Skischulen am Tegelberg im Winter regelmäßig anbieten. Am Schwangauer Tegelberg gibt es außerdem Skiverleihe, bei denen man die Ausrüstung für dieses winterliche Vergnügen günstig leihen kann. Skilanglauf ist leicht zu erlernen, macht Spaß und ist obendrein sehr gesund – somit ist der nordische Wintersport eine perfekte Urlaubsaktivität.

Die hier vorgestellte Langlaufloipe W3, die das Weißenseer mit dem Füssener Loipennetz verbindet, kommt ohne nennenswerte Steigungen aus und lässt sich in einer guten Stunde laufen. Sie eignet sich sowohl für den klassischen Langlaufstil als auch die Skating-Technik. Die Skating-Loipe verläuft jedoch nur von Wiedmar bis Hof, der zweite Teil der Strecke ist nicht immer gewalzt. Startpunkt der Loipe W3 ist die Anschlussstelle zum Rundkurs Weißensee im Ortsteil Wiedmar. Fahren Sie von Schwangau nach Füssen-Weißensee und folgen Sie dort der B310 in Richtung Pfronten bis Wiedmar. Am Feuerwehrhaus in Wiedmar gibt es Parkmöglichkeiten. Nachdem Sie startklar sind, laufen Sie nun der Beschilderung W3 folgend durch die malerische Schneelandschaft Weißensees und genießen die herrliche winterliche Voralpenlandschaft. Unterwegs sind phantastische Ausblicke auf die schneebedeckten Allgäuer Berge allgegenwärtig und auch die wohltuende kalte Winterluft trägt dazu bei, den Langlauf hier zu einem tollen Urlaubsspaß zu machen.

Der Luftkurort Weißensee besteht aus 23 Weilern, die zwischen weitläufigen Wiesen verstreut liegen. Mittelpunkt des Ortes ist der namensgebende Weißensee, der im Winter zugefroren ist und zum Schlittschuhlaufen einlädt. Auch der Allgäuer Kultsportart Eisstockschießen wird in den kalten Monaten gerne auf dem Weißensee nachgegangen. Rund um das Gewässer verlaufen zahlreiche im Winter geräumte Wege, die zu attraktiven Zielen in der Region führen. Toll ist zum Beispiel eine gemütliche Winterwanderung zur Salober Alm, um dort in der gemütlichen Hütte kulinarische Köstlichkeiten zu genießen und anschließend auf der angrenzenden Naturrodelbahn hinab ins Tal zu fahren. Auch der geheimnisvolle Alatsee bietet sich als Ziel für eine gelungene Winterwanderung von Weißensee aus an.

Füssen-Weißensee ist bei einem Winterurlaub in Hohenschwangau ein schönes Ausflugsziel, um beim Skilanglauf oder anderen Aktivitäten die kalte Jahreszeit von ihren angenehmen Seiten zu genießen. Lernen Sie den Füssener Ortsteil bei Ihrem Winterurlaub einfach selbst kennen, am besten bei einer Langlauftour auf der hier präsentierten Loipe.


Bewertung: 4.5/5 auf Grundlage von 83 Bewertungen, bzw. Nutzerkritiken.

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung.