Radtouren

Radtouren rund um Hohenschwangau im Allgäu

Urlaubsgenuss der Extraklasse bei der Kneipp-Radrunde

Bei der Kneipp-Radrunde rund um Füssen erwartet Allgäu-Urlauber in Hohenschwangau eine perfekte Mischung aus wohltuender Bewegung und herrlichen Entspannungsmomenten. Die ca. 25 Kilometer lange Radtour durch das malerische Voralpenland führt an etlichen Kneipp-Stationen vorbei, die nach der Lehre des berühmten bayerischen Hydrotherapeuten Sebastian Kneipp Körper, Geist und Seele guttun.

Verbinden Sie bei Ihrem Allgäu-Urlaub in Hohenschwangau eine gemütliche Radtour durch die idyllische Voralpenlandschaft mit Wellness im Einklang mit der Lehre des Sebastian Kneipp. Bei der hier präsentierten Radrunde können Sie sich auf herrliche Landschaftsimpressionen freuen und nebenbei die fünf Säulen der Kneipp-Therapie kennenlernen. Bei diesen handelt es sich um Wasser, Bewegung, Kräuter, Ernährung und innere Ordnung. Die familienfreundliche Radtour nimmt etwa zwei Stunden Fahrzeit in Anspruch. Es ist aber nicht verkehrt, den ganzen Tag dafür einzuplanen, um alles ganz ruhig und entspannt anzugehen. Start- und Zielpunkt ist die Tourist Information in der Schwangauer Nachbargemeinde Füssen.

Starten Sie bei der Tourist Information in der romantischen Füssener Altstadt und fahren Sie hier zunächst auf der Sebastianstraße bis zur Lechbrücke. Vor dieser biegen Sie ab Richtung Bad Faulenbach, einem zu Füssen gehörenden Ortsteil, der so etwas wie die grüne Lunge der Stadt ist. Schon bald taucht links des Weges das sogenannte Tal der Sinne auf, ein landschaftliches Kleinod mit verschiedenen Erlebnisstationen, darunter auch eine Kneippwiese mit Kräuterbeeten. Lassen Sie hier innerhalb der friedlichen Landschaft etwas die Seele baumeln, bevor Sie sich wieder aufs Rad schwingen und durch das Faulenbacher Tal zum Alatsee fahren. Unterwegs passieren Sie Mitter- und Obersee, deren kleine Naturbäder an heißen Tagen zu einer willkommenen Abkühlung einladen. Eine kleine Erfrischung bietet auch das Kneippbecken am Alatsee, der als Schauplatz in einem Allgäu-Krimi überregional bekannt geworden ist. Wer sich für die Allgäuer Vogelwelt interessiert, kann hier am Alatsee auf einem Vogellehrpfad spazieren, der spannende Informationen bereithält.

In der Folge führt Sie die Tour an den Weißensee, an dessen Ufer Sie bis zum Strandbad fahren, wo die nächste Kneipp-Station wartet. Schöne Ausblicke über saftig-grüne Wiesen auf die prächtigen Allgäuer Berge sind bei der Tour natürlich auch stets inklusive. Beim Strandbad am Weißensee folgen Sie dem rechts abzweigenden Weg, um dann über die Weiler Schwarzenbach, Hubmannsegg und Hopferried nach Lehern zu fahren. Hier kommen Sie an der Sennerei Lehern vorbei, die zu einer Brotzeit mit hausgemachtem Allgäuer Käse einlädt. Gestärkt fahren Sie nun links auf dem Radweg weiter nach Hopferau, um dort rechts zum Hopfensee abzubiegen. An der sogenannten Riviera des Allgäus lohnt sich nun eine längere Rast. Unvergesslich ist der Ausblick von der Uferpromenade auf die Königsschlösser und die Allgäuer Berge. Mehrere Kneipp-Stationen gibt es hier ebenfalls, darunter auch eine Kneipp-Insel im See. Verbringen Sie hier eine entspannte Zeit, bevor der letzte Wegabschnitt ansteht.

Vom Hopfensee fahren Sie in Richtung Füssen weiter und beim Kreisverkehr halten Sie sich an die Beschilderung Festspielhaus/Bootshafen. Am Ufer des wildromantischen Lechs entlang, der mit seinem türkisfarbenen Wasser gefällt, geht es schließlich zur Lechbrücke, wo Sie nun in Richtung Schwangau abbiegen können. Nach einer erlebnisreichen und gleichzeitig sehr entspannenden Radtour trudeln Sie wieder in Hohenschwangau ein. Die Kneipp-Radrunde ist eine perfekte Urlaubsunternehmung mit einer idealen Mischung aus Radfahrgenuss, schönen Landschaftsimpressionen und Wellness nach Sebastian Kneipp.


Bewertung: 4.3/5 auf Grundlage von 16 Bewertungen, bzw. Nutzerkritiken.

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung.