Radtouren

Radtouren rund um Hohenschwangau im Allgäu

Die Schwangauer Rundfahrt

Die Schwangauer Rundfahrt ist eine gemütliche Fahrradtour durch das Gemeindegebiet von Schwangau, die mit traumhaften Landschaftsimpressionen und Ausblicken über grüne Wiesen auf die Allgäuer Berge begeistert. Die ca. 12 Kilometer lange Radtour hat einen sehr einfachen Charakter und eignet sich daher auch wunderbar für Familien mit Kindern sowie Senioren.

Allgäu-Urlauber in Hohenschwangau, die ihr Urlaubsrevier bei einer gemütlichen Radtour erkunden möchten, können dies bei der Schwangauer Rundfahrt hervorragend tun. Die gemütliche ca. 12 Kilometer lange Radtour führt vorbei an grünen Wiesen und dem wunderschönen Forggensee durch das traumhafte Voralpenland. Unterwegs bieten sich tolle Ausblicke auf die Berge und die weltberühmten Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau. Start- und Zielpunkt der Tour ist der Schwanseepark, Sie können aber auch direkt in Hohenschwangau in die Runde einsteigen.

Wenn Sie in Hohenschwangau losfahren, folgen Sie der Beschilderung in Richtung Schwanseepark, der im Auftrag der bayerischen Königsfamilie im 19. Jahrhundert als königlicher Schlosspark Hohenschwangau entstand. Heute ist der Park, wie auch der namensgebende Schwansee, Teil eines Landschaftsschutzgebiets, das eine artenreiche Flora und Fauna beherbergt. Im Sommer erfreuen sich der Schwansee und der benachbarte Alpsee bei Badefreunden und Sonnenanbetern großer Beliebtheit, die hier unterhalb der Königsschlösser das schöne Wetter genießen. Vom Schwanseepark führt Sie die Tour weiter nach Horn und Waltenhofen. In Schwangau-Waltenhofen befindet sich am Ufer des Forggensees eine Anlegestelle für die Forggensee-Schifffahrt. Zwischen Juni und Oktober, wenn der Stausee seinen vollen Wasserstand erreicht, verkehren mehrmals täglich zwei Fahrgastschiffe bei kleinen und großen Rundfahrten auf ihm. Zwischendurch machen die Schiffe auch in Waltenhofen halt, sodass Sie die Radtour im Sommer auch sehr gut mit einer Schiffsrundfahrt krönen können, die Jung und Alt einmalige Urlaubseindrücke garantiert.

Die Schwangauer Rundfahrt führt Sie von Waltenhofen weiter nach Brunnen, von wo aus Sie entlang der Brunner Ach, die von Anglern sehr geschätzt wird, und der Pöllat bis zur Schwangauer Gipsmühle fahren. Diese Mühlenanlage, die einst vom Wasser der Pöllat angetrieben wurde, ist bei einem Brand teilweise zerstört worden und steht heute unter Denkmalschutz. Genießen Sie die wohltuende Allgäuer Bergluft und die allgegenwärtigen tollen Ausblicke über saftig-grüne Wiesen auf die Berge, während Sie sich dann auch schon wieder Hohenschwangau nähern. Beim letzten Teil der Tour ergeben sich nochmal schöne Aussichten auf die Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau, die jedes Jahr an die zwei Millionen Menschen aus aller Welt anziehen und verzaubern. Nach rund einer Stunde Fahrzeit treffen Sie dann wieder in Hohenschwangau ein.

Nach dieser reizvollen, aber recht kurzen Radtour können Sie in Schwangau natürlich noch einiges mehr erleben. Schauen Sie sich unbedingt die beiden Schlösser von innen an, die sich in Form von jeweils halbstündigen Führungen besichtigen lassen und viele zauberhafte Eindrücke bereithalten. Interessante Hintergrundinformationen zu den Prachtbauten und den bayerischen Königen erhalten Sie im Museum der bayerischen Könige am Ufer des Alpsees, bei dem es sich um eines der modernsten Museen Deutschlands handelt. Auf jede Menge Familienspaß dürfen Sie sich am Schwangauer Tegelberg freuen, wo es reizvolle Wanderwege, eine Sommerrodelbahn, Attraktionen für Kinder und einen gemütlichen Biergarten gibt.

Die Schwangauer Rundfahrt eignet sich perfekt, um das herrliche Alpenvorland rund um Hohenschwangau ganz gemütlich auf dem Fahrrad kennenzulernen. Absolvieren Sie diese Radtour doch einfach mal selbst.


Bewertung: 4.4/5 auf Grundlage von 26 Bewertungen, bzw. Nutzerkritiken.

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung.