Radtouren

Radtouren rund um Hohenschwangau im Allgäu

Die ca. 40 Kilometer lange Radklassiker-Etappe

Das traumhafte Allgäuer Voralpenland rund um Hohenschwangau ist wie geschaffen für schöne Fahrradtouren vorbei an saftig-grünen Wiesen und malerischen Gewässern. Die hier präsentierte ca. 40 Kilometer lange Radklassiker-Etappe ist besonders reizvoll, denn sie verläuft größtenteils auf dem Kurs der Radrunde Allgäu, einem vom ADFC mit 4 Sternen ausgezeichneten Radfernweg. Rund drei Stunden lang erwarten Sie dabei vielfältige tolle Urlaubseindrücke auf dem Fahrrad.

Die 2013 eröffnete Radrunde Allgäu ist ein etwa 450 Kilometer langer Radfernweg, der auf abwechslungsreichen Strecken vorbei an zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Naturschönheiten durch das Allgäu führt. Anders als viele andere Radfernwege wurde die Radrunde Allgäu als Rundkurs konzipiert, das heißt man kann überall einsteigen und es ist keine Richtung des Befahrens vorgegeben. Die hier vorgestellte ca. 40 Kilometer lange Tour setzt sich aus zwei Etappen der Radrunde Allgäu und einer Verbindungsschleife zusammen. Sie verläuft durch den Themenraum Schlosspark, eine von zwölf Erlebniswelten, in die die Radrunde Allgäu unterteilt ist. Start- und Zielpunkt der Tour, die lediglich eine gesunde Kondition erfordert, ist die Tourist Information in der Schwangauer Nachbargemeinde Füssen.

Sie starten die Tour bei der Tourist Information in der Füssener Innenstadt und fahren von hier der Wegbeschilderung der Radrunde Allgäu folgend zunächst zum Forggensee. Der größte Stausee Deutschlands erreicht im Sommer seinen vollen Wasserstand und präsentiert sich dann als wunderschönes Freizeitziel mit türkisblauem Wasser und den prächtigen Allgäuer Bergen ringsum. Während Sie am Ufer des Gewässers in Richtung Osterreinen unterwegs sind, genießen Sie herrliche Ausblicke über das Wasser auf das märchenhafte Schloss Neuschwanstein, das König Ludwig II. im 19. Jahrhundert in der idyllischen Allgäuer Berglandschaft errichten ließ. In Osterreinen verlassen Sie den Kurs der Radrunde Allgäu, um über Rieden an den verträumten Faulensee zu fahren. Hier steht eine urgemütliche Hütte am Ufer, auf deren Sonnenterrasse Sie sich mit Allgäuer Köstlichkeiten und hausgemachten Kuchen stärken können. An warmen Tagen erweist sich ein Sprung ins kühle Wasser des Faulensees als Wohltat für alle Sinne.

Nachdem Sie den Faulensee hinter sich gelassen haben, erwartet Sie die einzige knackige Steigung dieser Tour, die etwas in die Beine geht. Durch den Hopfener Wald und unter dem Senkele-Höhenzug entlang fahren Sie in den Ort Seeg und weiter an den Schwaltenweiher. Hier bietet sich Ihnen ein Alpenpanorama wie auf der schönsten Postkarte, wegen dem Seeg und das Gewässer auch gerne als Logenplatz vor den Alpen bezeichnet werden. Genießen Sie die Aussicht auf die Allgäuer und Tannheimer Berge, kühlen Sie sich im See ab oder spielen Sie eine Runde Beachvolleyball am Ufer. Auch gemütliche Bootsfahrten sind hier möglich. Die Radtour führt weiter nach Eisenberg, wo Sie wieder auf die Route der Radrunde Allgäu treffen, die Sie nach Füssen zurückführt. Vor Eisenberg lohnt sich noch ein Zwischenstopp bei der Bergkäserei Weizern, um frischen Allgäuer Bergkäse zu probieren. Nach rund drei Stunden Fahrzeit trudeln Sie schließlich wieder in Füssen ein.

Vielfältige schöne Landschaftsimpressionen, jede Menge Freizeitmöglichkeiten entlang der Strecke und abwechslungsreiche Wege machen die Radklassiker-Etappe der Radrunde Allgäu zu einem echten Highlight. Diese reizvolle Tour lohnt sich beim Urlaub in Hohenschwangau auf jeden Fall!


Bewertung: 4.3/5 auf Grundlage von 19 Bewertungen, bzw. Nutzerkritiken.

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung.