Wandern

Wandern rund um Hohenschwangau im Allgäu

Die Nordic Walking Route zum Bachtelsee

Die ca. 8 Kilometer lange Nordic Walking Route zum Bachtelsee verspricht rund anderthalb Stunden lang viele schöne Natureindrücke. Die Tour verläuft entlang der Wertach in einem Landschaftsschutzgebiet bei Kaufbeuren, in dem sich mit etwas Glück auch Biber sehen lassen. Nach der Bewegung an der frischen Luft warten eine gemütliche Hütteneinkehr und bei Lust und Laune etwas Sightseeing in Kaufbeuren.

Für Allgäu-Urlauber in Schwangau ist die hier vorgestellte Nordic Walking Route zum Bachtelsee überaus empfehlenswert, um bei der sanften Ausdauersportart viele schöne Natureindrücke zu genießen und den Ausflug hinterher mit Gaumenfreuden in einer urigen Hütte und vielleicht Sightseeing in Kaufbeuren zu krönen. Die ca. 8 Kilometer lange Nordic Walking Tour hat einen leichten Anspruch und nimmt etwa anderthalb Stunden in Anspruch. Sie verläuft entlang der Wertach im idyllischen Landschaftsschutzgebiet Bachtel- und Bärensee, das ein beliebtes Naherholungsziel in der Region ist. Ausgangs- und Zielpunkt der Tour ist das Ende der Schelmenhofstraße am Wertachwehr bei Kaufbeuren. Von Schwangau aus gelangen Sie in gut einer halben Autostunde über die B16 nach Kaufbeuren.

Schnüren Sie die Wanderschuhe zu und nehmen Sie die Nordic-Walking-Stöcke in die Hand, dann geht es los und Sie folgen beim Startpunkt zunächst der Wertach ein Stückchen in südlicher Richtung. Sie überqueren eine kleine Brücke und laufen durch eine malerische Landschaft zu einem Wäldchen, in dem eine Informationstafel viel Wissenswertes über den Biber und seinen Lebensraum vermittelt. Vielleicht sichten Sie das putzige Nagetier während der Tour auch live, immerhin haben sich in den letzten Jahren viele Biber entlang der Wertach angesiedelt. Schnell lichten sich die Baumreihen im weiteren Verlauf der Tour wieder und Sie walken an weiten Wiesen vorbei und genießen den Ausblick auf die prächtigen Allgäuer Berge im Hintergrund. Dem Verlauf der Wertach folgend gelangen Sie zu einer Fischbrücke, bei der eine weitere Informationstafel die Fischarten vorstellt, die in dem Fluss leben.

Eine Fußgängerbrücke führt Sie nun über die Wertach und anschließend folgen Sie der asphaltierten Straße, um vorbei am Elektrizitätswerk und dem idyllischen Bärensee zu einer Weggabelung zu wandern. Hier biegen Sie rechts ab und marschieren entlang von Wiesen und Wäldchen weiter zum Bachtelsee, dem Ziel der Tour. Lassen Sie hier auf einer Ruhebank die Seele baumeln und kosten Sie eine Weile die Natureindrücke und Ausblicke über das Wasser voll aus, bevor es auf derselben Route wieder zurück geht. Nach der Bewegung bietet sich dann eine Einkehr in der Gifthütte an, die täglich außer sonntags und montags geöffnet hat. Innerhalb eines gemütlichen Ambientes werden Sie mit hausgemachten Speisen wie Allgäuer Kässpatzen verwöhnt, die neue Energie schenken und darüber hinaus köstlich schmecken.

Packt Sie vor der Rückkehr nach Schwangau noch die Unternehmungslust, machen Sie doch einen Stadtbummel in Kaufbeuren. Die kreisfreie Stadt, die auch gerne als „Tor zum Allgäu“ bezeichnet wird, verfügt über eine malerische Altstadt mit vielen Sehenswürdigkeiten wie dem Fünfknopfturm und der Dreifaltigkeitskirche. Abwechslungsreiche Geschäfte laden zum Bummeln ein und die Museen wie das Stadtmuseum werden kulturell interessierten Urlaubern gefallen.

Traumhafte Landschaftsimpressionen machen die Nordic Walking Route zum Bachtelsee zu einem vollen Genuss. Abgerundet mit einer Hütteneinkehr und etwas Sightseeing in Kaufbeuren ergibt sich für Schwangau-Urlauber hierbei ein rundum gelungener Ferientag im Allgäu.


Bewertung: 4.7/5 auf Grundlage von 297 Bewertungen, bzw. Nutzerkritiken.

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung.