Winter

Hohenschwangau im Winter

Langlaufloipen rund um Hohenschwangau

Rund um Hohenschwangau finden Skilangläufer paradiesische Bedingungen vor. Im Antlitz der Königsschlösser und prächtiger verschneiter Berge können sie hier auf zahlreichen Loipen für jeden Anspruch in einer faszinierenden Winterlandschaft unterwegs sein. Die Gemeinde Schwangau wurde mit dem Zertifikat „DSV nordic aktiv Langlaufzentrum“ ausgezeichnet, was ein attraktives Langlauf-Streckennetz garantiert.

Auf Skiern durch eine herrliche Winterlandschaft zu laufen und dabei die frische Luft und den Ausblick auf prächtige Berge und die Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau zu genießen, verspricht jede Menge Winterspaß. Skilanglauf ist zweifelsohne eine der beliebtesten Wintersportarten und obendrein noch sehr gesund, denn diese effektive Ausdauersportart beansprucht auf sanfte Weise fast alle Muskelgruppen und wirkt sich positiv auf das Herz-Kreislauf-System aus. Der Sport ist zudem leicht erlernbar und kann nahezu in jedem Alter betrieben werden. Rund um Hohenschwangau wartet auf Langlauf-Begeisterte ein tolles Loipennetz für jedes Niveau, das durch eine einmalig schöne Winterlandschaft verläuft und wirklich keine Wünsche offen lässt. Im Gemeindegebiet Schwangau gibt es insgesamt circa 32 Kilometer bester Loipen. Wem das noch zu wenig ist, der kann natürlich auch die benachbarten Loipennetze nutzen. Rund um Füssen erwartet einen zum Beispiel ein abwechslungsreiches Loipennetz von etwa 300 Kilometern. Grenzenloses Skivergnügen ist hier im Allgäuer Königswinkel also garantiert. Wer das Langlaufen erst noch erlernen möchte, kann in Schwangau an regelmäßig stattfindenden Kursen teilnehmen, bei denen kompetente Skilehrer einen diese faszinierende Wintersportart beibringen. Eine eigene Skiausrüstung ist übrigens nicht unbedingt erforderlich; bei diversen Anbietern in und um Hohenschwangau kann man passende Skier und alles, was man sonst noch braucht günstig ausleihen. Nachfolgend stellen wir einige besonders schöne Loipen rund um Hohenschwangau etwas genauer vor.

Neuschwanstein-Loipe

Am Tegelberg in Schwangau öffnet in den kalten Monaten die Wintersportarena Tegelberg ihre Pforten. Auf Wintersportfreunde warten hier abwechslungsreiche Skipisten für jedes Niveau, ein Funpark für Snowboarder, Skischulen- und verleihe sowie Aprés Ski Angebote in urigen Hütten. Selbstverständlich findet man hier am Tegelberg auch attraktive Loipen, die durch die herrliche Allgäuer Winterlandschaft führen. Das Highlight am Tegelberg ist die beleuchtete Neuschwanstein-Loipe, die direkt unterhalb des, im Auftrag vom bayerischen Märchenkönig Ludwig II. errichteten, Traumschlosses entlang verläuft. Ausgangspunkt für die 1,7 Kilometer lange und beschneite Loipe ist die Tegelberg-Talstation. Skilangläufer werden die Neuschwanstein-Loipe lieben. Sie führt durch eine malerische Winterlandschaft und von ihr aus hat man einen einmaligen Blick auf das prächtige Märchenschloss.

Schwangauer Rundloipe

Diese 11 Kilometer lange Loipe, die sich auch von Anfängern leicht bewältigen lässt, hat Anschluss an alle Schwangauer Ortsteile. In Hohenschwangau kann man in der Colomanstraße am Ortsanfang in die Loipe einsteigen. Unterwegs erwarten einen auf dieser Strecke wunderschöne Ausblicke auf die Gemeinde Schwangau, die imposanten Allgäuer Berge und die Königsschlösser.

Schwansee-Runde

Diese 1,5 Kilometer lange, für Anfänger gut geeignete Loipe führt rund um den malerischen Schwansee, der einst zum Schlosspark Hohenschwangau gehörte. Auch diese Loipe bietet natürlich traumhafte Ausblicke auf die Bergwelt und die Königsschlösser. Start- und Zielpunkt der Loipe ist der Schwansee-Parkplatz in Alterschrofen. Sie hat Anschluss an die Schwangauer Rundloipe.

Adlerhorst-Loipe

Dieser 4,9 Kilometer lange Rundkurs eignet sich eher für fortgeschrittene Skilangläufer. Der Einstieg der Loipe befindet sich am Parkplatz unterhalb der Tegelberg-Talstation. Von dort geht es über die Hornburgwiesen bis zur Berghausstraße und dann entlang der B17 zurück zum Ausgangspunkt. Unterwegs bietet sich die Möglichkeit, die Zusatzrunde Bannwaldsee zu bewältigen, die wir weiter unten vorstellen. Die nicht gespurte Adlerhorst-Loipe hält traumhafte Ausblicke auf den verschneiten Allgäuer Königswinkel bereit, gilt aber als schwer.

Zusatzrunde Bannwaldsee

Dieser 1,8 Kilometer lange Rundkurs verläuft um den idyllischen Bannwaldsee herum. Ausgangspunkt ist die Berghausstraße, am Parkplatz an der Straße zum Adlerhorst.

Rund um Hohenschwangau gibt es natürlich noch viele weitere attraktiver Loipen. Sehr reizvoll ist zum Beispiel das Füssener Loipennetz. Auch ein kleiner Ausflug zum Buchenberg in Buching ist höchst lohnenswert. Das Highlight für Skilangläufer dort ist die Höhenloipe „Alpe-Ebene“, die durch eine zauberhafte Winterlandschaft führt und unvergessliche Ausblicke auf den verschneiten Allgäuer Königswinkel ermöglicht. Auch am Breitenberg findet man einige sehr reizvolle Loipen. Für genügend Abwechslung ist beim Skilanglauf rund um Hohenschwangau also gesorgt. Wer übrigens mal Lust auf Biathlon hat, kann diese Sportart jeden Donnerstag am Einstieg der Neuschwanstein-Loipe betreiben. Ausgerüstet mit Lasergewehren lässt sich hier ein spannender Biathlon-Parcours bewältigen. Jede Menge Winterspaß ist dabei garantiert!

Das Loipennetz rund um Hohenschwangau lässt bei Langlauf-Begeisterten keine Wünsche offen. Die Gemeinde Schwangau ist ein offizielles „DSV nordic aktiv Langlaufzentrum“. Dieses Zertifikat garantiert Skilangläufern ein abwechslungsreiches und attraktives Streckennetz für jedes Niveau. Um die höchstmögliche Sicherheit zu gewährleisten, wurden alle Loipen hier mit modernster Technik vermessen und sind beschildert. Skilangläufer können auf den Loipen in und um Hohenschwangau jede Menge Winterspaß inmitten einer traumhaften Schneelandschaft haben.

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung.