Winter

Hohenschwangau im Winter

Das Dorf der Königsschlösser Hohenschwangau: Ein Topziel für alle Freunde des Skilanglaufs

Das Dorf der Königsschlösser Hohenschwangau ist ein Topziel für alle Freunde des Skilanglaufs. Als offizielles „DSV nordic aktiv Langlaufzentrum“ bietet die Gemeinde Schwangau, zu der Hohenschwangau gehört, ein abwechslungsreiches und attraktives Loipennetz für jedes Niveau. In der unmittelbaren Nähe gibt es weitere reizvolle Loipen, zum Beispiel im romantischen Füssen. Hier wollen wir eine besonders schöne Loipe näher vorstellen.

Verschneite Wiesen und Wälder, die imposanten Allgäuer Berge, die sich im Winter als weiße Wächter präsentieren und der allgegenwärtige Blick auf die Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau, die jetzt einen besonders märchenhaften Zauber ausstrahlen – in den kalten Monaten präsentiert sich Hohenschwangau als echtes Winterwunderland. Da bekommt man richtig Lust, an der frischen Luft aktiv zu sein und sich sportlich zu betätigen. Sehr gut kann man das beim Skilanglauf, einer allseits beliebten Wintersportart, die nicht nur Spaß macht, sondern auch gut für die Gesundheit ist. Ein vom DSV ausgezeichnetes ca. 32 km langes Loipennetz mit abwechslungsreichen Strecken für Anfänger und Könner führt rund um Schwangau durch herrliche Winterlandschaften, sodass hier optimale Bedingungen zum Langlauf vorliegen. Das absolute Highlight ist sicherlich die beleuchtete Neuschwanstein-Loipe, die unterhalb des Prachtbaus entlang verläuft. Aber auch die 11 km lange Schwangauer Rundloipe wird Anhänger des Langlaufs begeistern. Noch mehr Abwechslung bietet das ca. 300 km lange Loipennetz der benachbarten Stadt Füssen, zu dem auch ein besonders attraktiver Rundkurs gehört, den wir hier näher vorstellen wollen.

Die ca. 6,3 km lange Langlaufloipe „Füssen nördlich bis zum Schorenhof (F1)“ verläuft nördlich von Füssen bis zum Schorenhof nahe des Hopfensees. Der Rundkurs ist ideal für Anfänger und Fortgeschrittene, und eignet sich sowohl für den klassischen Langlauf als auch den Skating-Stil. Auf der Strecke dürfen sich die Langläufer auf herrliche Winterimpressionen freuen und können tolle Ausblicke auf die verschneiten Allgäuer Berge genießen. Eine wohltuende Höhenluft und der gemütliche Streckenverlauf tragen überdies dazu bei, dass diese Langlauftour ein echter Genuss ist. Start- und Zielpunkt der Tour ist die Straße „Am Stieranger“ in Füssen, in der Parkmöglichkeiten vorhanden sind. Wer mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs ist, gelangt vom Füssener Bahnhof mit der Buslinie 56 zur Haltestelle am Füssener Gymnasium. Von hier aus ist der Einstieg der Loipe nicht mehr weit. Je nach Tempo sollten für diese Langlauftour etwa anderthalb bis zwei Stunden eingeplant werden.

Wer den Skilanglauf beim Winterurlaub in Hohenschwangau erst noch erlernen möchte, kann hier an Langlauf-Kursen der Schneesportschule Schwangau teilnehmen und sich alle Arten dieses nordischen Sports von kompetenten Skilehrern beibringen lassen. Der Skilanglauf lässt sich nahezu in jedem Alter ausüben, da es sich um eine sanfte Ausdauersportart handelt, die sich u.a. positiv auf die Muskeln und das Herz-Kreislaufsystem auswirkt. Eine teure Ausrüstung muss man für dieses winterliche Vergnügen übrigens nicht extra anschaffen – alles was benötigt wird, lässt sich bei diversen Anbietern vor Ort preisgünstig ausleihen. Somit steht dem ultimativen Winterspaß also nichts mehr im Wege – die hier vorgestellte Rundloipe in Füssen ist ideal, um seine erlernten Fähigkeiten zu erweitern und eine märchenhafte Schneelandschaft auf Skibrettern kennenzulernen. Probieren Sie den Skilanglauf doch einfach mal während Ihres Winterurlaubs im Königswinkel aus.

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung.