Wandern

Wandern rund um Hohenschwangau im Allgäu

Nordic-Walking-Park Nesselwang

Die traumhafte Allgäuer Voralpenlandschaft rund um das Dorf der Königsschlösser Hohenschwangau bietet auch Freunden der sanften Ausdauersportart Nordic Walking jede Menge abwechslungsreiche und reizvolle Routen. Die nahegelegene Gemeinde Nesselwang ist sogar so etwas wie das Mekka des Nordic Walking im Allgäu. Hier entstand bereits 2003 der erste Nordic Walking Park des Allgäus, den wir Ihnen hier genauer vorstellen wollen.

 

Das aus Skandinavien stammende Nordic Walking zählt zu den gesündesten Sportarten überhaupt und ist eine ideale Urlaubsaktivität, immerhin bewegt man sich dabei an der frischen Luft und kann sein Ferienrevier kennenlernen. Der sanfte Ausdauersport trainiert auf schonende Weise zahlreiche Muskeln, stärkt das Herz-Kreislaufsystem und trägt effektiv dazu bei, Stress abzubauen. Zudem ist das schnelle Gehen mit zwei Stöcken leicht erlernbar und auch für ältere Menschen hervorragend geeignet. Rund um Hohenschwangau finden Allgäu-Urlauber viele tolle Strecken für Einsteiger und Könner, die durch die herrliche Voralpenlandschaft führen und abwechslungsreiche Eindrücke bereithalten. Interessant ist jedoch auch ein Ausflug in das nahegelegene Nesselwang, wo 2003 der erste Nordic Walking Park Bayerns eröffnet wurde. Inzwischen haben sich zahlreiche Allgäuer Gemeinden diesem Projekt angeschlossen und der Park gehört mit 66 Routen und einer Gesamtlänge von 420 Kilometern zu den größten seiner Art in Deutschland. Im Gemeindegebiet von Nesselwang gibt es fünf Routen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden, die vom Deutschen Nordic-Walking-Verband vermessen, lizenziert und ausgeschildert wurden. Interessierte können sich den Sport in Nesselwang in einem Anfängerkurs von einem erfahrenen Trainer beibringen lassen. So geht man auf Nummer sicher, die Bewegungen auch wirklich korrekt auszuführen. Nähere Infos zu den angebotenen Nordic-Walking-Kursen bekommen Sie bei der Tourist Information in Nesselwang. Wir wollen hier kurz zwei sehr reizvolle Touren vorstellen, die zum Nordic Walking Park Allgäu gehören und jede Menge Spaß versprechen.

 

Die ca. 3,2 Kilometer lange „Sporthaus Baronsee Route“ ist eine leichte Einsteiger-Tour, die durch das landschaftlich reizvolle Wertachtal führt. Start- und Zielpunkt der Runde, die etwa eine Dreiviertelstunde in Anspruch nimmt, ist der Sportplatz in Nesselwang. Sie laufen in Richtung Norden los und folgen im Ortsteil Hammerschmiede einfach der Beschilderung ins Wertachtal. An der malerischen Wertach angekommen, halten Sie sich bei der nächsten Abzweigung rechts in Richtung Schneidbach. Nun geht es sanft bergauf, an einer alten Wasserpumpe vorbei, nach Schneidbach, wo Sie rechts abbiegen. Nachdem Sie das Örtchen verlassen haben, erreichen Sie bald den höchsten Punkt der Tour und können einen traumhaften Ausblick auf das Wertachtal genießen. Anschließend geht es bergab zum Ausgangspunkt zurück.

 

Die schwierigste aber auch schönste Route des Nordic Walking Parks hier in Nesselwang ist die ca. 8,8 km lange Panoramarunde, die an urigen Hütten vorbeiführt und mit herrlichen Ausblicken auf die Voralpenlandschaft begeistert. Start- und Zielpunkt ist der Parkplatz der Alpspitzbahn. Von hier aus folgen Sie den Wanderwegen bis zur ersten Weggabelung, um dann links abzubiegen und einem Fahrweg durch den Wald zu folgen. Nehmen Sie dann die Abzweigung zur sehenswerten Wallfahrtskirche Maria Trost, bevor Sie weiter bergauf marschieren und irgendwann in Richtung Sporthaus Böck abbiegen. Hier bietet sich eine gemütliche Einkehr an. Anschließend folgen Sie einfach immer weiter dem Fahrweg, um zurück ins Tal zu gelangen. Unterwegs kommen Sie am Enzianstüble, der Mittelstation der Alpspitzbahn und der gemütlichen Kronenhütte vorbei.


Bewertung: 4.7/5 auf Grundlage von 403 Bewertungen, bzw. Nutzerkritiken.

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung.