Wandern

Wandern rund um Hohenschwangau im Allgäu

Die gemütliche Gundhütte, auf 1180 Höhenmetern am Edelsberg bei Pfronten

Die gemütliche Gundhütte, die auf 1180 Höhenmetern am Edelsberg bei Pfronten mitten in der malerischen Allgäuer Gebirgswelt liegt, ist ein tolles Wanderziel für Naturliebhaber, Erholungssuchende und Familien mit Kindern. Ein Ausflug hierhin begeistert mit herrlichen Landschaftsimpressionen und leckeren kulinarischen Köstlichkeiten.

Die Gundhütte befindet sich am Südhang des Edelsbergs auf einer wunderschönen Hochebene. Sie wird privat bewirtschaftet, verfügt über eine Sonnenterrasse sowie zwei heimelige Gaststuben und empfängt ihre Gäste von Juni bis November täglich, außer an Donnerstagen. Eine Wanderung zur Gundhütte hat einen leichten Anspruch, dauert nicht allzu lange und lässt sich auch von älteren Menschen und Familien mit Kindern bewältigen. Die Kleinen können sich in der Gundhütte auf einen tollen Indoor-Spielplatz freuen, der dank einer Kletterwand, Hängebrücke und Rutsche sowie weiteren Attraktionen jede Menge Spaß verspricht. Während die Kids sich austoben, genießen die Erwachsenen in der Gundhütte hausgemachte Kuchen, herzhafte Brotzeiten und abwechslungsreiche warme Allgäuer Gerichte, die den Gaumen erfreuen.

Idealer Ausgangspunkt für einen Ausflug zur Gundhütte ist das malerische Vilstal bei Pfronten. Um dorthin zu kommen, fährt man von Hohenschwangau aus in das Ortszentrum von Pfronten und folgt auf der Höhe des Rathauses der Vilstalstraße. Nach rund 3,5 Kilometer trifft man auf das Hinweisschild zur Gundhütte, hinter dem sich eine kleine Parkbucht befindet. Zu Fuß geht es dann weiter auf Forstwegen durch eine idyllische Landschaft. Stellenweise stellt der Anstieg die Kondition ein bisschen auf die Probe, dafür bieten sich den Wanderern aber auch tolle Ausblicke auf das Voralpenland. Die Tour führt entlang von grünen Wiesen und durch kleine Wäldchen, die an warmen Tagen angenehmen Schatten spenden. Bei zwei Weggabelungen zwischendurch halten sich die Wanderfreunde rechts. Kurz vor dem Ziel überqueren sie einen Weg und spazieren geradeaus auf eine hübsche Almwiese, auf der die Gundhütte steht und auf der im Frühsommer unzählige Arnika gelb blühen. Die Wanderung dauert etwa eine Dreiviertelstunde.

Etwas länger aber dafür noch leichter ist die alternative Route zur Gundhütte, deren Ausgangspunkt der Parkplatz gegenüber dem Feuerwehrhaus in Pfronten-Röfleuten ist. Von hier aus folgen die Wanderer einer breiten, ausgeschilderten Forststraße zur Gundhütte, die sie nach rund 75 Minuten erreichen. Auch diese Strecke begeistert mit schönen Landschaftsimpressionen und Ausblicken auf die Berge. Besonders lohnenswert ist ein Ausflug zur Gundhütte übrigens von Juli bis Oktober an den ersten Samstagen im Monat. Dann finden nämlich Hüttenabende mit Livemusik und Unterhaltungsprogramm statt, bei denen es immer sehr gesellig und spaßig zugeht.

Die Gundhütte eignet sich auch gut als Ausgangspunkt für reizvolle Bergwanderungen in der Region. Lohnenswert ist von hier aus der Weg auf den Gipfel des 1630 Meter hohen Edelsberg, von dem aus sich ein grandioser Ausblick auf das Voralpenland und die Tannheimer Berge bietet. Für ambitionierte Wanderer empfehlenswert ist auch die Tour auf der Höhenwegroute, die in ca. 2,5 Stunden von der Gundhütte zur Hündleskopfhütte und auf dem Höhenweg zurück verläuft.

Die inmitten einer herrlichen Allgäuer Bergnatur gelegene Gundhütte ist bei einem Urlaub in Hohenschwangau immer einen Ausflug wert. Wanderer, Erholungssuchende und Naturliebhaber können hier entspannte Urlaubsstunden inmitten einer traumhaften Landschaft genießen und sich von köstlichen Allgäuer Leckereien verwöhnen lassen.

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung.