Seen

Seen in und um Hohenschwangau

Hohenschwangau ist umgeben von einer wunderschönen Landschaft mit saftig grünen Wiesen und Wäldern, imposanten Bergen und zahlreichen idyllischen Gewässern. Die malerischen Seen hier in der Gegend sind das ganze Jahr über beliebte Ausflugsziele und sie bieten zahlreiche Sport- und Freizeitmöglichkeiten.

Die traumhaften Seen rund um Hohenschwangau sind umsäumt von beeindruckenden Bergen und bekannt für ihr besonders sauberes Wasser. An ihren Ufern laden beste Wander- und Radfahrwege dazu ein, die schöne Landschaft sportlich aktiv zu entdecken. Im Sommer kann man hier natürlich herrlichen Badespaß erleben oder vielfältigen Wassersportaktivitäten nachgehen. In der kalten Jahreszeit sind die Gewässer bei Schlittschuhläufern beliebt und ziehen Winterwanderer an, die gemütlich entlang ihrer Ufer spazieren. Die schönsten Seen rund um Hohenschwangau wollen wir Ihnen nachfolgend etwas näher vorstellen.

Der Alpsee

Umgeben von Felswänden und bewaldeten Hängen, liegt der Alpsee in unmittelbarer Nähe zu den Märchenschlössern Neuschwanstein und Hohenschwangau, rund 400 Meter von der österreichischen Grenze entfernt. Das malerische, bis zu 62 Meter tiefe, Gewässer war der Lieblingssee von König Ludwig II., der hier oft und gerne badete. Heute lädt eine Badeanstalt  während der warmen Monate zur Erfrischung im kühlen Nass ein. Außerdem können Tret- und Ruderboote am Ufer gemietet werden, womit man zu unvergesslichen Ausflügen auf dem Alpsee aufbrechen kann. Der Alpsee zählt zu den saubersten Seen in ganz Deutschland. Im Winter, wenn er zugefroren ist, tummeln sich hier Schlittschuhläufer, die vor dem beeindruckenden Alpenpanorama ihre Kurven drehen. Ein schöner Weg führt um den 1,9 km langen See herum, sodass er sich auch hervorragend für gemütliche Spaziergänge eignet. Der Alpsee verzaubert durch seine traumhafte Natur ringsherum und gehört zu den schönsten Seen im ganzen Allgäu.

Der Schwansee

Nur rund 400 Meter nördlich des Alpsees befindet sich, zwischen Wäldern und Wiesen verborgen, der nicht weniger schöne Schwansee. Er gehört, wie auch der Alpsee, zum Landschaftsschutzgebiet „Alpsee, Schwansee und Faulenbacher Tal“. Das Gewässer ist ebenfalls im Sommer als Badesee sehr beliebt und in der kalten Jahreszeit kann man auch auf ihm sehr gut Schlittschuhlaufen. Umgeben ist der Schwansee vom Schwanseepark, der zum Schloss Hohenschwangau gehört und im Auftrag von Maximilian II. nach Plänen des preußischen Landschaftsarchitekten Peter Joseph Lenne entstand.

Der Bannwaldsee

Inmitten eines etwa 6 Quadratkilometer großen Naturschutzparks gelegen, befindet sich der Bannwaldsee. Auch er gehört, wie die beiden schon vorgestellten Seen, zur Gemeinde Schwangau. Seine Ufer säumen Schilfgürtel, Sumpfwiesen und schöne Wander- und Radfahrwege. Badestrände, Liegewiesen und Spielplätze findet man hier ebenfalls entlang der Ufer. Unvergessliche Naturimpressionen ermöglicht eine Fahrt mit Tret- oder Ruderbooten auf dem See. Bei einem Bootsverleih kann man diese günstig mieten.

Der Forggensee

Der Forggensee ist der größte See in der Gegend und mit seiner Fläche von rund 15 Quadratkilometern sogar der fünftgrößte See in Bayern. Es handelt sich bei ihm um einen Stausee, allerdings sieht man ihm das in der wärmeren Jahreszeit, wenn er voll aufgestaut ist, kaum an, da er sich dann perfekt in die Landschaft einfügt. Der Forggensee ist ein Paradies für Erholungssuchende, Aktivsportler und Naturliebhaber. Hier herrschen traumhafte Bedingungen für alle möglichen Wassersportarten, z.B. zum Segeln, Surfen, Rudern oder Wasserski fahren. Natürlich kann man auch wunderbar in dem See baden oder auf den Liegewiesen an seinen Ufern die Seele baumeln lassen und die tollen Aussichten auf die Umgebung genießen. Rund um den See führen beste Wander- und Radfahrwege in unmittelbarer Ufernähe. Am Südufer des Sees findet man das Festspielhaus Füssen, in dem regelmäßig tolle kulturelle Veranstaltungen stattfinden.

Ein besonderes Highlight am Forggensee und etwas, das jeder Urlauber, der in der Region verweilt, gemacht haben sollte ist eine Schiffsrundfahrt auf dem Gewässer. Von Juni bis Mitte Oktober verkehren die Fahrgastschiffe „MS Allgäu“ und „MS Füssen“ mehrfach täglich auf dem See. Hier erwarten einen unvergessliche Ausblicke auf die Stadt Füssen, die Traumschlösser und die Bergwelt der Ammergauer, Lechtaler und Tannheimer Alpen. Man kann eine Wanderung oder Radtour rund um den See auch sehr gut mit solch einer Schiffsfahrt kombinieren, da es mehrere Haltestellen entlang der Ufer gibt, an denen man jederzeit zusteigen kann. An Bord ist natürlich auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Es gibt erfrischende Getränke, kleine Imbisse und auch größere Mahlzeiten. Regelmäßig finden Sonderfahrten, wie z.B. romantische Abendfahrten mit Live-Musik, statt.

Im Winter, wenn der Grund des Sees trockengelegt und damit begehbar ist, findet man an manchen Stellen noch Spuren der alten Römerstraße Via Claudia Augusta, die durch den See verlief. Für geschichtlich und kulturell interessierte Menschen ist eine Wanderung durch den See ein echtes Highlight – man wandelt dabei auf den Spuren der alten Römer.

Der Alatsee

Immer einen Besuch wert ist der 12 Hektar große Alatsee, der umgeben von dichten Wäldern 6 Kilometer westlich von Füssen an der Grenze zu Österreich liegt. Bei besonderen Lichtverhältnissen hat seine Wasseroberfläche einen rötlichen Schimmer, was an einer Schicht Purpur-Schwefelbakterien liegt, die sich in einer Tiefe von 15 bis 18 Metern befinden. Woher diese Schicht stammt, ist bis heute nicht wirklich geklärt. Rund um den See ranken sich viele Sagen und Mythen, so soll auf seinem Grund ein Goldschatz aus der Nazizeit liegen und Fabelwesen sollen in ihm hausen. Trotz der geheimnisvollen Aura, die den See umgibt, ist er vor allem ein wunderschöner Gebirgssee, der entlang seiner Ufer zu gemütlichen Spaziergängen einlädt und der sich auch bei Anglern großer Beliebtheit erfreut.

Weitere schöne Seen in der Nähe von Hohenschwangau sind der Weißensee und der Hopfensee in Füssen. Auch sie faszinieren durch eine wunderschöne Landschaft ringsherum und vielfältige Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten. Ein See hier in der Region ist wirklich schöner als der andere. In der Gegend rund um Hohenschwangau zeigt sich das Allgäu wahrlich von seiner zauberhaftesten Seite. Ob im Winter oder im Sommer – Ausflüge zu den malerischen Seen lohnen sich immer und verwöhnen einen mit unvergesslichen Naturimpressionen. Ob Wandern, Radeln, Baden, Boot fahren, Wassersport oder einfach nur Entspannung pur – die Möglichkeiten auf bzw. rund um die idyllischen Seen in der Region sind grenzenlos.

<< Der Schwansee in Hohenschwangau | Berge rund um Hohenschwangau >>

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!

Ihr Kommentar