Radeln

Radeln rund um Hohenschwangau

Radler kommen rund um Hohenschwangau voll auf ihre Kosten. Auf sie wartet ein gut ausgebautes Streckennetz mit zahlreichen attraktiven Zielen. Ob Genussradler, Rennfahrer oder Mountainbiker – jeder findet in der Gegend um Hohenschwangau ideale Routen. Traumhafte Naturerlebnisse und eine gesunde Luft sind dabei inklusive.

Hohenschwangau liegt im Landkreis Ostallgäu, wo ein beschildertes Streckennetz von etwa 1500 Kilometern für Radler bereit steht. Ob eine gemütliche Fahrradtour zu einer Sehenswürdigkeit der Region oder eine anspruchsvolle Radfahrt im Gebirge – jeder findet für seinen Anspruch hier genau das Richtige. Großer Beliebtheit erfreuen sich die Rundwege, die um zahlreiche Gewässer in der Gegend herum verlaufen. Ebenfalls beliebt sind Etappen auf bekannten Ferienstraßen, zum Beispiel auf der Romantischen Straße, die durch Schwangau verläuft. Mountainbikern bietet die Region tolle Routen, auf denen sie ihrem Sport nach Herzenslust nachgehen können. Eine anspruchsvolle Mountainbiketour führt von Hohenschwangau über den Berggasthof Bleckenau und weiter bis zur Jägerhütte. Wie es sich für eine Radlerhochburg gehört, gibt es in Schwangau natürlich auch Fahrradverleihe und zertifizierte fahrradfreundliche Unterkünfte, die Radlern besondere Serviceleistungen bieten. Wer möchte, kann in der Ortschaft auch E-Bikes mieten, die tretunterstützend von einem Elektromotor angetrieben werden. Egal welcher Radlertyp man ist – in Hohenschwangau bleiben bezüglich des Radfahrens keine Wünsche offen. Man radelt hier durch eine zauberhafte Landschaft mit grünen Wiesen und Wäldern, sanften Hügeln, zahlreichen malerischen Gewässern und imposanten Bergen. Am Wegesrand warten attraktive Sehenswürdigkeiten wie die weltbekannten Schlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau sowie viele weitere historische Bauwerke. Darüber hinaus bewegt man sich an einer wohltuenden, besonders gesunden Luft, schließlich ist Schwangau ein Heilklimatischer Kurort. Nachfolgend stellen wir Ihnen einige besonders attraktive Routen zum Radeln rund um Hohenschwangau vor.

Forggenseerunde

Der Forggensee ist mit seiner Fläche von ca. 15 Quadratkilometern der größte Stausee Deutschlands. Er befindet sich in der Nähe vom Schwangauer Nachbarort Füssen. Zu jeder Jahreszeit ist der See ein sehr beliebtes Ausflugsziel. Die Forggensee-Radtour startet in Schwangau und führt dann rund um den See, bevor man zum Ausgangspunkt zurückkehrt. Es handelt sich um eine etwa 31 km lange, leichte Radtour auf komplett geteerten Wegen. Man kommt dabei durch eine traumhafte Landschaft, die sich mit allen Sinnen genießen lässt. In der Sommersaison, etwa von Mai bis Mitte Oktober, hat man die Möglichkeit eine Radtour um den Forggensee mit einer Schiffsrundfahrt zu kombinieren. Regelmäßig verkehren dann Fahrgastschiffe auf dem See, denen man an insgesamt acht Haltestellen entlang des Weges zusteigen kann. Vom See aus sind grandiose Aussichten auf den Allgäuer Königswinkel und die Märchenschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau garantiert. Die Forggenseerunde ist für die ganze Familie bestens geeignet und bietet wunderschöne Naturimpressionen und Radelspaß pur!

Tagestour zur Wieskirche

Ein schönes Ausflugsziel, von Hohenschwangau aus, ist die Wieskirche in Steingaden, im sogenannten Pfaffenwinkel. Die berühmte Wallfahrtskirche, die zwischen 1745 und 1754 entstand, zählt zum Weltkulturerbe und ist eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten in Bayern. Jährlich besuchen über eine Millionen Menschen diese im Stile des Rokoko errichtete Kirche. Die Radtour startet in Schwangau und verläuft entlang der Romantischen Straße über Buching, Trauchgau und Schober bis zum Ziel. Auf dem Großteil der Strecke radelt man auf ruhigen, ebenen Wegen, lediglich der letzte Streckenabschnitt ist ein wenig anspruchsvoller. Die Radtour hat eine Länge von 55 Kilometern und gilt als leicht zu bewältigen. Sie ist daher also auch für die ganze Familie geeignet.

Schwangauer Rundfahrt

Inmitten der traumhaft idyllischen Landschaft am Schwansee startet die Schwangauer Rundfahrt. Der Schwansee liegt in unmittelbarer Nähe der Schlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau und erfreut sich zu jeder Jahreszeit großer Beliebtheit. Im Sommer ist er ein angesagter Badesee und in der kalten Jahreszeit kommen Schlittschuhläufer und Winterwanderer gerne hierher. Die Schwangauer Rundfahrt ist eine gemütliche – mit 12 Kilometern relativ kurze – Radtour, auf der man die unmittelbare Gegend näher kennenlernen kann. Es ist eine sehr leichte Route und sie führt zu den schönsten Zielen in Schwangau, bevor man dann wieder zum Schwansee zurückkehrt.

Sehr schöne Ziele für Genuss- und Freizeitradler sind außerdem der Hopfensee, der Weißensee und der sagenumwobene Alatsee. Sie alle kann man auf schönen Wegen bei einer beschaulichen Radtour erreichen, um dann entlang ihrer Ufer die zauberhafte Landschaft zu genießen.

Rennradler finden rund um Hohenschwangau auf gut ausgebauten Nebenstraßen und Radwegen ebenfalls beste Bedingungen vor. Das sanfte Voralpenland ist ideal um die Kondition zu trainieren, ohne dabei zu überfordern. Eine ideale Tour für Rennfahrer startet wahlweise in Füssen oder Hohenschwangau und führt dann zum wunderschönen Bannwaldsee und. über Bayerniederhofen entlang des Hegratsrieder Sees, zurück nach Füssen bzw. Hohenschwangau. Auch der schon erwähnte Forggensee-Rundweg ist gut für sportlich ambitionierte Radler geeignet.

Mountainbiker kommen in und um Hohenschwangau natürlich auch nicht zu kurz. Auf sie warten schöne Touren im freien Gelände, die zu attraktiven Zielen führen. Bei der Mountainbiketour zum Berggasthof Bleckenau fährt man von Hohenschwangau aus auf einem unbefestigten Weg bis zum Jugendsattel und dann weiter bis zum Ziel. Der Untergrund ist größtenteils ungeteert und man bewältigt auf dieser Route etwa 400 Höhenmeter. Der Berggasthof Bleckenau lädt zur gemütlichen Einkehr und Rast ein. Frisch gestärkt können Mountainbiker anschließend bis zur Jägerhütte weiterfahren. Wer die Herausforderung liebt und über ausreichend Kondition und Fahrkönnen verfügt, der legt die 55 Kilometer lange Tour von Schwangau bis zur Kenzenhütte auf einer Höhe von 1285 Metern zurück.

Kartenmaterial für die vorgestellten, und für weitere attraktive Radtouren erhalten Sie in der Tourist Information in Schwangau. Auf jeden Fall findet jeder Radlertyp hier in der Region ideale Strecken. Radeln hält fit und belohnt rund um Hohenschwangau mit einmaligen Naturerlebnissen. Am Wegesrand warten kulturelle Höhepunkte und attraktive Sehenswürdigkeiten auf die Radler. Zwischendurch laden gemütliche Biergärten, Cafés und Gaststätten zu einer Erfrischung und Stärkung ein. Genießen Sie deftige Spezialitäten aus der Region, leichte Speisen oder internationale Gerichte. Wie schon erwähnt, lassen sich Fahrräder in und um Hohenschwangau auch ausleihen. Zubehör wie Sitze oder Anhänger für die Kleinen sind ebenfalls erhältlich. Rund um Hohenschwangau wurde für Radler an alles gedacht. Hier im Land von König Ludwig II. und seinen Märchenschlössern kann man das Allgäu von seinen schönsten Seiten und mit allen Sinnen genießen. Probieren Sie es doch einfach mal selbst aus und brechen Sie zu einer Fahrradtour in dieser wunderschönen Gegend auf.

<< Berge rund um Hohenschwangau | Aktivitäten bei Regen rund um Hohenschwangau >>

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!

Ihr Kommentar