Flutlichtskifahren

Flutlichtskifahren rund um Hohenschwangau

Das märchenhafte Land der Schlösser, Berge und Seen rund um Hohenschwangau ist in den kalten Monaten von einer weißen Pracht bedeckt und präsentiert sich als wunderschöne Winterlandschaft. Die familiären Skigebiete in der Region laden jetzt dazu ein, sich aktiv an der frischen kalten Luft zu bewegen und jede Menge Spaß im Schnee zu haben. Ganz besondere Erlebnisse verspricht das Flutlichtskifahren, dem man rund um Hohenschwangau in mehreren Skigebieten nachgehen kann.

Glitzernde Eiskristalle, tiefverschneite Täler und Tannenwälder, zahlreiche imposante schneebedeckte Berge und mittendrin die märchenhaften Königsschlösser – die Landschaft rund um Hohenschwangau ist in der kalten Jahreszeit ein richtiges Winterwunderland. Hier kann man jetzt jede Menge Spaß im Schnee haben, zum Beispiel bei romantischen Winterwanderungen oder natürlich beim Wintersport. Die Wintersportarena Tegelberg begeistert mit zahlreichen Pisten für jedes Niveau, einem Fun-Park für Snowboarder und bestens präparierten Loipen, die durch die malerische Landschaft verlaufen. Anders als in den großen überfüllten Wintersportzentren steht hier noch der Genuss beim Skifahren im Vordergrund und insbesondere Familien mit Kindern werden sich am Tegelberg sehr wohlfühlen. Auch die anderen, nicht weit entfernten Skigebiete im Allgäu und Tirol begeistern durch ihr familiäres Flair und bieten Wintersportfreunden alles, was das Herz begehrt. Einen besonderen Reiz übt das Flutlichtskifahren aus, bei dem man am Abend einen Berg hinabsaust und dabei unvergessliche Ausblicke auf die funkelnden Lichter Allgäuer Ortschaften und die prächtig beleuchteten Königsschlösser genießen kann. Flutlichtskifahren ist am Tegelberg sowie  zum Beispiel im Skizentrum Pfronten am Breitenberg, im Tannheimer Tal und an der Alpspitze in Nesselwang möglich. Nach dem abendlichen Skivergnügen locken dann gemütliche Berghütten mit leckeren Allgäuer Köstlichkeiten und heißen Getränken, wie Glühwein und Punsch, zur Einkehr. Wer noch nie bei Flutlicht Ski gefahren ist, findet rund um Hohenschwangau beste Möglichkeiten, dies auszuprobieren und dabei richtig viel Spaß zu haben.

Die Wintersportarena Tegelberg am gleichnamigen 1881 Meter hohen Berg in Schwangau lässt bei Skifahrern, Langläufern und Snowboardern keine Wünsche offen. Hier gibt es zahlreiche schöne Pisten für jeden Anspruch, eine hohe Schneesicherheit bis ins Frühjahr hinein, rund 30 km gespurter Loipen, eine ausgewiesene Route für Skitourengeher und einen coolen Fun-Park, in dem Snowboarder waghalsige Manöver bei cooler Musik vollführen können. Jeden Mittwoch und Samstag Abend von 18 bis 21 Uhr hat man am Adler- und Reithlift die Möglichkeit zum Flutlichtskifahren. Dank der, sich in unmittelbarer Nähe befindlichen weltbekannten Schlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau kann man dabei unvergessliche Ausblicke auf diese im Dunkeln märchenhaft beleuchteten Prachtbauten genießen. Ein ganz besonderes Highlight für Skilangläufer ist die beleuchtete Neuschwanstein-Loipe, die unterhalb des Königsschlosses von Ludwig II. entlang führt. Sportlicher Skigenuss verbindet sich hier mit romantischen Gefühlen, wenn man dieses eindrucksvolle Märchenschloss ganz aus der Nähe bestaunen kann. Wer keine eigene Skiausrüstung dabei hat, kann diese bei der Talstation der Tegelbergbahn übrigens ausleihen. Zwei Skischulen bieten am Tegelberg Kurse für Kinder und Erwachsene an, bei denen diese die ersten Schritte auf den Skiern unter kompetenter Betreuung erfahrener Skilehrer erproben können. Nach dem Spaß im Schnee laden gemütliche Hütten und Gaststätten zum Aprés Ski Vergnügen ein. Hier kann man sich von leckeren Allgäuer Köstlichkeiten verwöhnen lassen und es sich mit einem heißen Glühwein oder Punsch vor einem prasselnden Kaminfeuer bequem machen. Ob zum Flutlichtskifahren oder zum Spaß im Schnee während des Tages – die Wintersportarena Tegelberg ist das perfekte Wintersportrevier für die ganze Familie.

Auch das 30 Hektar große Skizentrum Pfronten am Fuße des Breitenbergs ermöglicht Skivergnügen am Abend unter Flutlicht. Das S,kigebiet hier wird von 6 Schleppliften erschlossen und bietet abwechslungsreiche Pisten für Anfänger und Könner. Jeden Mittwoch, Freitag und Samstag Abend von 18 bis 21 Uhr heißt es am Breitenberg Skifahren auf einer der schönsten und mit 1,8 km längsten Flutlichtpisten des Allgäus. Ein Ausflug von Hohenschwangau ins Skizentrum Pfronten an den Breitenberg lohnt sich also auf jeden Fall. Flutlichtskifahren an jedem Tag der Woche ist an der Alpspitze in Nesselwang möglich. Hier stehen einem dafür eine über 2000 Meter lange Piste zur Verfügung. Auch der 5ive Alpspitzpark, der zahlreiche Highlights für Freestyler bereithält, steht abends bis 21 Uhr unter Flutlicht. Auch sonst bietet das Skigebiet an der Alpspitze Wintersportfreunden alles, was das Herz begehrt. Ebenfalls lohnenswert ist ein Ausflug nach Tirol in das malerische Tannheimer Tal. Am Tennenberglift in Nesselwängle hat man hier jeden Mittwoch Abend die Möglichkeit zum Flutlichtskifahren. Die Langläufer können sich auf den beleuchteten Rundkurs am Sportcenter freuen. In den attraktiven Skigebieten rund um Hohenschwangau hört also der Skispaß noch lange nicht auf, wenn es dunkel wird.

Flutlichtskifahren ist ein ganz besonderer winterlicher Spaß. Rund um Hohenschwangau findet man beste Gelegenheiten die besonderen Eindrücke, die einem dabei erwarten, kennenzulernen. Bei einem Winterurlaub in Hohenschwangau muss man in Sachen Skivergnügen und Wintersport auf nichts verzichten.

<< Kalvarienberg | Bergbahnen rund um Hohenschwangau >>

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!

Ihr Kommentar