Ausflugsziele

Ausflugsziele rund um Hohenschwangau im Allgäu

Ein toller Ausflugstipp: Der Attlesee bei Schwangau

Der schnell von Hohenschwangau aus zu erreichende Attlesee bei Nesselwang ist ein toller Ausflugstipp für alle Wanderer, Naturliebhaber und Erholungssuchende. Das Gewässer liegt mitten in einer malerischen Traumlandschaft und eignet sich wunderbar zum Baden, Angeln und für gemütliche Spaziergänge oder Nordic-Walking-Touren am Ufer.

Der Attlesee wird von grünen Wiesen und Wäldern umgeben und befindet sich etwa 3 Kilometer von der Allgäuer Gemeinde Nesselwang entfernt. Mit seinen zwei hübschen Badestränden und gemütlichen Liegewiesen zieht der See im Sommer die Badefreunde an, die sich hier im sauberen Wasser abkühlen und dabei die herrliche Aussicht auf die Allgäuer Berge genießen können. Umkleidekabinen und Toiletten gibt es auch, sodass einem vergnüglichen Sommertag am Attlesee nichts im Wege steht. Großer Beliebtheit erfreut sich das Gewässer auch bei Anglern, die hier von Mai bis November ihrem Hobby nachgehen können. Ein abwechslungsreicher Fischbestand und die idyllische Lage des Attlesees machen das Angeln hier zu einem echten Genuss. Tageserlaubnisscheine zum Fischen im Attlesee gibt es bei der Tourist Information in Nesselwang. Das ganze Jahr über hoch im Kurs steht der See bei Wanderern und Freunden des Nordic-Walking. Die ca. 5,7 km lange Strecke rund um den Attlesee hat einen leichten Anspruch und ist somit auch ideal für ältere Menschen und Familien mit Kindern. Sie begeistert mit tollen Naturimpressionen und hält imposante Blicke auf die Allgäuer Berge bereit.

Für eine Tour um den Attlesee sollte man ungefähr anderthalb Stunden einplanen und festes Schuhwerk mitbringen. Die Strecke eignet sich wie gesagt auch zum Nordic-Walking und wurde sogar vom „Deutschen Nordic-Walking-Verband“ lizenziert und ausgeschildert. Perfekter Ausgangspunkt für die Wanderung ist der Parkplatz „Rindegger Tanne“. Hier marschieren die Wanderfreunde in nördlicher Richtung los, um zum Attlesee zu gelangen, den sie anschließend umrunden. Die wohltuende Luft, eine abwechslungsreiche Flora und Fauna sowie die phantastischen Ausblicke, die bei guten Sichtverhältnissen bis zur Zugspitze reichen, machen eine Wanderung um den Attlesee zu einem Highlight für Jung und Alt.

Es lohnt sich, die Wanderung um etwa 3 km zu erweitern und am Attlesee der Beschilderung zum Kögelweiher zu folgen. An diesem romantischen Moorweiher steht die Alpe Kögelhof, die sich hervorragend zur gemütlichen Einkehr eignet. Auf einer schönen Sonnenterrasse oder in der heimeligen Stube lassen sich hier bayerische Brotzeiten, hausgemachte Kuchen und allerlei Allgäuer Köstlichkeiten genießen. Die Kinder können derweil auf dem angrenzenden Spielplatz Spaß haben. Ausgeruht und frisch gestärkt geht es nach der Einkehr auf den Rückweg, bei dem man einfach den Schildern nach Rindegg folgt. Sowohl der Attlesee als auch der Kögelweiher liegen übrigens am „Ge(h)zeitenweg“, einem Besinnungsweg mit diversen Stationen, die dazu einladen, zur Ruhe zu kommen und sich darüber klarzuwerden, was wirklich wichtig ist im Leben und wie man seine Zeit sinnvoller nutzen kann. Eine Wanderung hier in dieser tollen Naturlandschaft ist definitiv eine sinnvolle Aktivität, die Spaß macht und den Erholungsfaktor des Urlaubs erhöht.

Ob zum Baden, Angeln oder Wandern – ein Ausflug zum Naturbadesee Attlesee bei Nesselwang lohnt sich auf jeden Fall und verspricht der ganzen Familie abwechslungsreiche Eindrücke sowie viel Spaß. Hier am Attlesee zeigt sich das Allgäu von einer seiner schönsten Seiten.

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung.