Ausflugsziele

Ausflugsziele rund um Hohenschwangau im Allgäu

Die Alpe Stubental

Die Alpe Stubental, ehemals Kappeler Alp, liegt mitten in der wunderschönen Allgäuer/ Tiroler Bergwelt und ist ein tolles Ziel für eine abwechslungsreiche Wanderung mit vielen Highlights. Wanderfreunde können sich dabei auf herrliche Landschaftsimpressionen und Ausblicke auf das weite Voralpenland sowie leckere kulinarische Köstlichkeiten in einer urigen Hütte freuen.

Die Alpe Stubental, die auf 1284 Höhenmetern mitten in einer malerischen Gebirgslandschaft liegt, lässt sich auf mehreren Wegen erreichen. Wer es einfach und gemütlich mag, fährt zum Beispiel zunächst mit der Nesselwanger Alpspitzbahn zur Bergstation und wandert von dort in rund einer Stunde zur Hütte. Etwas anspruchsvoller ist die hier vorgestellte Route, für die hin und zurück etwa drei Stunden einzuplanen sind und die ein bisschen die Kondition auf die Probe stellt. Allerdings eignet sie sich auch durchaus für sportliche Familien mit älteren Kindern. Der Ausgangspunkt der ca. 8 km langen Wandertour ist der hintere Parkplatz bei der Alpspitzbahn (beim Kronenlift).

Am Kronenlift folgen die Ausflügler der Beschilderung zur Wallfahrtskirche Maria Trost und begeben sich auf einen interessanten Kreuzweg mit diversen Stationen am Wegesrand, die das Leiden Christi dokumentieren. Der Weg führt sie durch einen dichten Bergwald in etwa einer Dreiviertelstunde zu dem barocken Gotteshaus, das hier in herrlicher Lage auf einer Lichtung steht. Es lohnt sich, die kunstvoll eingerichtete Kirche zu besichtigen und hier etwas in sich zu gehen und zur Ruhe zu kommen, bevor die Tour fortgesetzt wird.

Oberhalb der Wallfahrtskirche führt ein gut gekennzeichneter Wanderweg zunächst weiter durch den Bergwald, der sich nach und nach allerdings lichtet und dann traumhafte Ausblicke auf die umliegende Landschaft ermöglicht. Diese und die wohltuende Höhenluft machen die Tour zu einem echten Genuss. Nachdem die Wanderfreunde ein weiteres Waldstück durchschritten haben, erreichen sie über Almwiesen die Stubenberg Alpe, die über eine sonnige Terrasse und einen gemütlichen Gastraum verfügt. Beim Genuss von deftigen Brotzeiten oder Allgäuer und Tiroler Köstlichkeiten können sich die Wanderer hier an den tollen Ausblicken auf das Füssener Seenland sowie die Schweizer, Tiroler und Allgäuer Berge erfreuen. Besonders lohnenswert ist es, am Wochenende hierher zu kommen, denn dann finden immer spezielle Veranstaltungen mit Live-Musik statt. Freitagabends lädt die Alpe zum Beispiel zum geselligen Hüttenabend ein. Die Alpe Stubental empfängt ihre Besucher ab Anfang Mai täglich, außer donnerstags.

Der Rückweg beginnt auf einem Wiesenpfad unterhalb des Gipfelkreuzes. Wenig später steigen die Wanderer in die Höllenschlucht hinab, wobei Vorsicht geboten ist, da es hier stellenweise wirklich steil ist. Am Ende der Schlucht passieren sie einen sehenswerten großen Wasserfall, bevor sie im weiteren Wegverlauf bei Pfronten-Kappel den Hochseilgarten erreichen, der eine weitere Einkehrmöglichkeit darstellt. Nach der Überquerung einer Brücke gelangen die Wanderfreunde auf den Kappeler Höhenweg, dem sie in Richtung Nesselwang folgen. Der letzte Teil der Tour führt u.a. an kleinen Bergbächen vorbei und begeistert nochmal mit sehr schönen Ausblicken, die für einen gelungenen Abschluss sorgen.

Grandiose Landschaftseindrücke, herrliche Ausblicke auf das weite Voralpenland und echter Allgäuer Hüttenflair mit kulinarischen Leckereien – die hier vorgestellte Wanderung zur Alpe Stubental garantiert Wanderfreunden gelungene Urlaubsstunden und jede Menge Spaß. Diese Tour ist wirklich wärmstens zu empfehlen und dürfte lange in guter Erinnerung bleiben.


Bewertung: 4.7/5 auf Grundlage von 806 Bewertungen, bzw. Nutzerkritiken.

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung.