Ausflugsziele

Ausflugsziele rund um Hohenschwangau im Allgäu

Das Ostufer des Forgensees

Bei dieser leichten Wandertour können Allgäu-Urlauber, die die schönste Zeit des Jahres in Hohenschwangau verbringen, den Forggensee kennenlernen und sich auf besten Naturgenuss freuen. Besonders reizvoll ist die Tour im Sommer, weil sie sich dann mit einer unvergesslichen Schifffahrt auf dem größten See des Allgäus krönen lässt.

Die hier präsentierte ca. 5,7 Kilometer lange Vitaltour führt von der Innenstadt der Schwangauer Nachbargemeinde Füssen an das Ostufer des Forggensees, bei dem es sich um den größten Allgäuer See handelt. Der Forggensee ist nicht natürlichen Ursprungs, sondern ein Stausee, der nur vom Frühjahr bis zum Herbst seinen vollen Wasserstand erreicht. Dann ist er ein beliebtes Naherholungsziel, das zahlreiche Sport- und Freizeitaktivitäten ermöglicht. Ob Baden im sauberen Wasser, verschiedene Wassersportaktivitäten wie Surfen und Segeln oder gemütliche Spaziergänge und Radtouren entlang der Ufer – es lohnt sich jederzeit, einen Ausflug an den Forggensee zu unternehmen. Von Anfang Juni bis Mitte Oktober verkehren auch mehrmals täglich zwei Fahrgastschiffe auf dem See, die zu kleinen und großen Rundfahrten einladen. Die Forggensee-Schifffahrt gehört zu den beliebtesten ganz Bayerns und begeistert mit herrlichen Ausblicken vom See auf die Allgäuer Berge, die Füssener Altstadt und die Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau. Auch diese Wanderung, die etwa zwei Stunden in Anspruch nimmt und einen sehr leichten Anspruch hat, lässt sich im genannten Zeitraum mit solch einer Schifffahrt verbinden.

Startpunkt der Wanderung ist die Füssener Tourist Information in der Innenstadt, die etwa fünf Gehminuten vom Füssener Bahn- und Busbahnhof entfernt liegt. Wer mit dem Auto unterwegs ist, kann dies im Parkhaus P5 „City/Sparkasse“ abstellen. Von der Tourist Info gehen Sie zunächst die Sebastianstraße hinab, um dann links in die Hochstiftstraße abzubiegen. Gleich darauf geht es rechts ab auf einen Wanderweg und Sie folgen der Beschilderung der Romantischen Straße zum Lechufer. Nachdem Sie den Lech überquert haben, orientieren Sie sich an der Beschilderung des Lechhöhenwegs und gelangen wenig später ans Ostufer des Forggensees. Erfreuen Sie sich an der wohltuenden Luft und den traumhaften Ausblicken über das Wasser auf die Allgäuer Berge, während Sie am Ufer entlang bis zur Bootsanlegestelle in Brunnen wandern. Von hier aus geht es entweder mit dem Schiff oder auf derselben Route zu Fuß zurück.

Eine Alternative ist, kurz hinter der Lechbrücke links abzubiegen und dem Fluss zum Forggensee zu folgen. Die Beschilderung des Lechhöhenwegs führt Sie ans Ufer des Forggensees, dem Sie bis zur Schiffsanlegestelle in Brunnen folgen. Zwischen Juni und Oktober sollten Sie eine Schifffahrt auf dem Forggensee nicht auslassen. Sie verspricht ein unvergessliches Urlaubserlebnis mit tollen Perspektiven auf die Füssener Altstadt und die Königsschlösser. Natürlich können Sie es sich an Bord auch richtig gutgehen lassen: Hier gibt es Kaffee und Kuchen, leckere Brotzeiten, Eis und Erfrischungsgetränke. Das Schiff legt beim Festspielhaus Füssen an, von wo aus sie gemütlich zum Ausgangspunkt der Tour zurückkehren. An warmen Tagen lässt sich die Wanderung übrigens auch wunderbar mit einer erfrischenden Abkühlung im Forggensee kombinieren. Vergessen Sie also die Badesachen nicht.

Die Vitaltour von Füssen ans Ostufer des Forggensees bietet einen hohen Erholungsfaktor, abwechslungsreiche Landschaftsimpressionen und richtig viel Spaß. Die Wanderung ist auch für Familien mit Kindern und Senioren genau das Richtige!


Bewertung: 4.7/5 auf Grundlage von 246 Bewertungen, bzw. Nutzerkritiken.

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung.